Über uns

Die ARGE GROUND UNIT erzeugt in der Bodenverwertungs-/Nasstrennanlage Kiesprodukte mit CE – Zertifikat aus Aushubmaterial vom Industriestandort der voestalpine Linz, welche in der Bauindustrie als Zuschlagstoff für Beton oder Baumaterial für ungebundene bzw. hydraulisch gebundene Tragschichten Verwendung finden.
 
Die Nasstrennanlage besteht aus den Aufbereitungsstufen Trockenaufbereitung, Nassaufschluss, Sandaufbereitung, Feinkorntrennung, Klassierung und Dichtetrennung. Das zur Anwendung gelangende Waschverfahren zur Schadstoffabtrennung arbeitet mit dem Extraktionsmittel Wasser. Mit Hilfe von mechanischer Energie werden die Schadstoffe vom Materialkorn abgelöst, in die flüssige Phase übergeführt und mit der Schlammfraktion ausgeschleust. Der Schadstoffmix liegt in aufkonzentrierter Form als Rückstand aus der Prozesswasseraufbereitung als entwässerte Feinfraktion (Schlamm, kontaminierter Feinsand) vor.
 
Die aufbereiteten verwertbaren Fraktionen, werden regelmäßig nach bauphysikalischen, bauchemischen und umweltrelevanten Qualitätskriterien geprüft. Sämtliche zur Verwertung vorgesehenen Produkte sind nach ÖNORM EN 12620 bzw. ÖNORM EN 13242 CE-zertifiziert und finden als Betonzuschlagstoff bzw. technisches Schüttmaterial Verwendung.
 
Die nicht verwertbaren Fraktionen werden gemäß DepVO 2008 untersucht und in eine entsprechende Beseitigungsanlage verbracht.